Plattdüütsch-Filmpries 2018

Titel des Radiosenders, Radioshow

Ziel des „Filmpries 2018“ war es, mit einem Kurzfilm zu zeigen, dass „Platt cool is“. Dabei sollten unterschiedliche filmische Gestaltungsmerkmale mit eingebracht werden und ein Bezug zur plattdeutschen Sprache und zur Region hergestellt werden. Eine herausfordernde Aufgabe für die Kinder, die in verschiedene Altersgruppen eingeteilt und bewertet wurden. Insgesamt ist ein Preisgeld von 3000 Euro ausgelobt worden.

Teilgenommen haben 24 Bewerber, die überwiegend aus Schulklassen bestanden; es waren aber auch einige AG’s und Vereinsinitiativen dabei. Der Jury gehörten Dr. Reinhard Goltz, Vorstandsvorsitzender des INS Instituts für Niederdt. Sprache in Bremen, Heiko Block, Geschäftsführer der Radio Bremen Media GmbH sowie Hans-Hinrich Kahrs an, die die Gewinner und Nicht-Platzierten mit viel Lob und den Preisgeldern auszeichneten.