Snacken köönt wi all, man Doon is en Ding!

Un nich blots Platt snacken, man ok de Knipp apenmaken un de plattdüütsche Spraak stütten.

Hier tut sich was!

"Eine Stiftung zum Erhalt der Plattdeutschen Sprache"

Plattdüütsch gehört zu Norddeutschland wie Ebbe und Flut, Marsch, Moor und Geest. Damit das so bleibt und die Plattdeutsche Sprache weiterhin gesprochen, verstanden und an die folgenden Generationen weitergegeben wird, unterstützt die Plattdüütsch Stiftung dieses Bestreben. Sie unterstützt Veranstaltungen und Projekte, die sich der Geschichte und dem Erhalt der Sprache widmen.

Besonders Kindern und junge Menschen sollen in dem Bewusstsein aufwachsen, dass Plattdüütsch zu Norddeutschland gehört und das Erlernen dieser Sprache den Zugang zu anderen Fremdsprachen wie Englisch erleichtert. Diese Kultur sollten wir erhalten und vor Ort damit anfangen!

Was gibt’s
Neues?

Freedag is Plattdag !

Plattdeutscher Filmpreis 2020

In den meisten Filmen erkunden die Schülerinnen und Schüler ihre Schule und ihren Ort. Das Interesse für ihren unmittelbaren Nahbereich verknüpfen sie auf ansprechende Weise mit plattdeutschen Interviews, Kommentaren, Liedern und kleinen Spielszenen. In einigen Fällen sieht und hört man Kinder und Jugendliche, denen Platt als Familiensprache vertraut ist, in anderen zeigen sich ganze Klassenverbände mit ihren fröhlichen und selbstbewussten Sprachlernern.

Plattdüütsch-Filmpries 2018

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Plattdüütsch-Stiftung Neddersassen wurde in Zusammenarbeit mit dem Ideengeber Hans-Hinrich Kahrs - Vorstandsmitglied, Lehrer, Autor und Fachberater "Plattdeutsch" beim Landschaftsverband Stade - der Plattdüütsch-Filmpries 2017/18 ins Leben gerufen...

Plattschnacker

Spraken Woort kann´n nich wedder infangen.